. .

Edmund de Waal - Die weiße Straße

Zsolnay Verlag

€ 26,- 

 

Eine Empfehlung von Mechthild Heinen

 

Edmund de Waals von vielen Lesern hochgeschätztes Buch Der Hase mit den Bernsteinaugen erschien 2011 auf Deutsch und wurde binnen kürzester Zeit auch bei uns ein riesengroßer Erfolg. Als Familiengeschichte, gleichwohl aber auch als Kunst- und Kulturgeschichte, erzählte de Waal von den verlorenen Kunstschätzen seiner Familie, erklärte uns seine Liebe zu den kleinen elfenbeinernen Netsukefiguren aus dem Erbe seines Großonkels und schilderte die Rettung dieser Kostbarkeiten durch die Wirren der Zeitgeschichte.
Nun können wir mit diesem wunderbaren Autor eine Reise in die Geschichte des Porzellans unternehmen. De Waal lebt als Keramikkünstler in England und hat sich mit seinem neuen Buch auf den Weg gemacht die Bedeutung des Porzellans aufzuspüren. Die Reise führt uns von Jingdezhen in China, wo das erste Porzellan um 620
 hergestellt wurde, über so wichtige Kunstzentren wie Versailles, Dresden, Plymouth, Dachau, London und New York.
Der Autor ist uns stets ein sehr persönlich erklärender Begleiter, der 
die Bedeutung des Porzellans als Kunst- und Kulturgut kenntnisreich und überzeugend vorstellt.

Das »Weiße« sei seine Obsession, sagt de Waal und gerne lässt man sich von seiner Euphorie anstecken. Machen Sie mit ihm diese faszinierende Reise. Es lohnt sich! 

Gleich zur Ansicht bestellen!

 

Nach oben!

 

Die Buchhandlung Lehmkuhl wurde in Heidelberg von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Gütesiegel des Deutschen Buchhandlungspreises 2016 ausgezeichnet!
mehr >>>

 

Mit der Smartphone App direkt bei Lehmkuhl bestellen - mobil, einfach und bargeldlos!

mehr >>>

Auf Facebook