. .

Margherita Giacobino - Familienbild mit dickem Kind

Aus dem Italienischen von Maja Pflug

Kunstmann Verlag

€ 22,- 

 

Eine Empfehlung von Mechthild Heinen

 

Margherita Giacobino 
Familienbild mit dickem Kind

»Als ich über meine Familie zu schreiben begann, […] bin ich einem Bedürfnis gefolgt, das mich schon lange umtrieb: den dunklen Kern der geliebten Wesen aufzuspüren. Sie auferstehen, gegenwärtig werden zu lassen.«
Der italienischen Autorin Margherita Giacobino gelingt dieses Vorhaben in ihrem neuen Buch auf berührende Weise. Giacobino erzählt die Geschichte ihrer Familie, die in den Bergen des Piemont, unweit von Turin, in ärmsten Verhältnissen startet und trotz widrigster Umstände dank harter Arbeit im Laufe der Jahre zu ausreichendem Wohlstand kommt. Die festen Säulen der Familie sind dabei über Jahrzehnte die Frauen, die Großmutter, die Tanten, die eigene Mutter. Emotional eng miteinander verbunden, schaffen sie das, was man einen Familienzusammenhalt nennt – die wenigen Männer der Familie spielen keine Rolle, entweder, weil sie als Wanderarbeiter gar nicht vor Ort sind, oder weil sie durch Mittelmäßigkeit, Versagen und egozentrisches Wüten alle Sympathie verloren haben.

Margherita Giacobino, die auch als Übersetzerin aus dem Englischen und Französischen arbeitet, hat uns mit diesem Buch ein tiefes, ehrliches Bild ihrer Familie und der zeitbedingten Lebensumstände geschenkt, dem man umso mehr Interesse und Glauben schenkt, als es die grundsätzlichen Familienmuster, die Bilder der Vergangenheit und die Erinnerungen an all das, was Familien ausmacht, in die Lebendigkeit einer wunderbaren Sprache überführt. Legt man das Buch nach der Lektüre beiseite, so bleibt ein unvergesslich schöner Text in Erinnerung, der in der großen Liebe und Dankbarkeit der Autorin zu ihren weiblichen Familienmitgliedern lebt.
Ein wunderbares Buch!

Gleich zur Ansicht bestellen!

 

 

 

Nach oben!

Aktuelles aus der Branche

Hier in München können Krimifans in diesen Wochen an verschiedenen Veranstaltungsorten den Lesungen des Krimifestivals lauschen. >>>

Lehmkuhl Veranstaltungen

Im Literaturhaus München liest am Mittwoch, 26. April, der Autor Jonas Lüscher aus seinem Roman "Kraft". Die Buchhandlung Lehmkuhl ist Mitveranstalter, genauso wie der C.H.Beck Verlag und das Literaturhaus München.  mehr >>>

In unserem Lesungsprogramm für Erwachsene steht als nächstes unser Abend entre nous - Buchempfehlungen von Frauen für Frauen auf dem Programm: Donnerstag, 27. April, 20 Uhr.  mehr >>>

Zur Veranstaltungsübersicht

Buchtipp

Fatma Aydemir
Ellbogen
Hanser Verlag, € 20,-
Eine Empfehlung von Brigitte Giesler >>>

In unserem Empfehlungsheft "Lehmkuhls beste Seiten 2016" finden Sie unsere Lieblingsbücher aus dem Herbst - es liegt für Sie in der Buchhandlung zur Mitnahme und Inspiration bereit. Hier auch als Download >>>

 

Die Buchhandlung Lehmkuhl wurde in Heidelberg von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Gütesiegel des Deutschen Buchhandlungspreises 2016 ausgezeichnet!
mehr >>>

 

Mit der Smartphone App direkt bei Lehmkuhl bestellen - mobil, einfach und bargeldlos!

mehr >>>

Auf Facebook