. .

Bachtyar Ali - Die Stadt der weißen Musiker

Donnerstag,

26. Oktober 2017

20:00 Uhr bei Lehmkuhl

Eintritt: 7,- €  

 

LESUNG

kurdisch/ deutsch

Moderation: Cornelia Zetzsche (BR)
Deutsche Stimme: Franz Pätzold

>>>Kartenreservierung

Bachtyar Ali:
Die Stadt der weißen Musiker
Unionsverlag

Mit seinem Roman Der letzte Grantapfel war Bachtyar Ali eine der großen literarischen Entdeckungen des Jahres 2016. Nun legt der Erzählmagier aus Kurdistan seinen zweiten, monumentalen Roman in deutscher Übersetzung vor. Der Roman - 2005 vom Bildungsministerium des autonomen irakischen Kurdistan zum besten Buch des Jahres gekürt - handelt von Sadam Husseins Vernichtungskampagne gegen Kurden und Schiiten. In Die Stadt der weißen Musiker entfaltet Ali eine Welt, in der der Tod allgegenwärtig ist und die Künste ungeahnte Rettung bringen.

 

 

 


 

Bachtyar Ali

ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Schriftsteller des autonomen irakischen Kurdistan. Sein Werk umfasst Romane, Gedichte und Essays. Er wurde 1966 in Sulaimaniya (Nordirak) geboren, geriet Mitte der 80er in Konflikt mit der Diktatur Saddam Husseins und lebt seit über 20 Jahren in Deutschland.

 

>>>Signierwunsch

 

 

Cornelia Zetzsche

arbeitet als Kulturredakteurin und Literaturkritikerin beim Bayerischen Rundfunk.

 

Franz Pätzold

ist festes Ensemblemitglied am Münchner Residenztheater.

 

Nach oben!

Veranstaltungsvorschau

Hier finden Sie die Lesungsübersicht Herbst 2017 und das neue LehmCOOL Programm Herbst 2017.

 

Autorenlesung am Donnerstag,
den 26. Oktober, 20 Uhr:

Bachtyar Ali - Die Stadt der weißen Musiker, Unionsverlag

mehr >>>

 

Empfehlungsaktion

Münchner Verlegerinnen und Verleger empfehlen "fremd"
mehr >>>



Die Buchhandlung Lehmkuhl wurde in Heidelberg von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Gütesiegel des Deutschen Buchhandlungspreises 2016 ausgezeichnet!
mehr >>>

 

Mit der Smartphone App direkt bei Lehmkuhl bestellen - mobil, einfach und bargeldlos!

mehr >>>

Auf Facebook