. .

Gespräch - Sebastian Hansen - Betrachtungen eines Politischen

Wellem Verlag

Donnerstag, 09. Okt. 2014
20:30 Uhr bei Lehmkuhl
Eintritt: 7,- €

 

Sebastian Hansen präsentiert auf der Grundlage bislang unentdeckter Quellen neue Einsichten zur politischen Rolle Thomas Manns. Erstmals zeigt er auf, wie während des Ersten Weltkriegs von Berlin aus versucht wurde, den Schriftsteller in die deutsche Kriegspropaganda im neutralen Ausland einzubinden. Hansens Buch zeichnet aus historischer Sicht nach, wie sich zwischen dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs und dem Untergang der Weimarer Republik das öffentliche politische Interesse an Thomas Mann entwickelte, welchen Einfluss diese Entwicklung auf seine Rolle und Position als Schriftsteller hatte.

 

 

Sebastian Hansen

studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie in Düsseldorf und Nantes. Mit seiner Studie über Thomas Mann wurde er 2013 an der Heine-Universität Düsseldorf promoviert. Er arbeitet heute als Akademischer Mitarbeiter am Historischen Institut der Universität Stuttgart. (Foto: privat)


 

 

 

 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Thomas-Mann-Forum München e.V.

 

>>> Reservierungswunsch

>>> Signierungswunsch

 

Nach oben!

Veranstaltungsvorschau

Hier finden Sie die Lesungsübersicht Herbst 2017 und das neue LehmCOOL Programm Herbst 2017.

 

Autorenlesung am Donnerstag,
den 26. Oktober, 20 Uhr:

Bachtyar Ali - Die Stadt der weißen Musiker, Unionsverlag

mehr >>>

 

Empfehlungsaktion

Münchner Verlegerinnen und Verleger empfehlen "fremd"
mehr >>>



Die Buchhandlung Lehmkuhl wurde in Heidelberg von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Gütesiegel des Deutschen Buchhandlungspreises 2016 ausgezeichnet!
mehr >>>

 

Mit der Smartphone App direkt bei Lehmkuhl bestellen - mobil, einfach und bargeldlos!

mehr >>>

Auf Facebook