. .

Abbas Khider - Ohrfeige

Mittwoch,
09. März 2016
20:00 Uhr bei Lehmkuhl
Eintritt: 7,- €

 

LESUNG mit Abbas Khider


 

Abbas Khider
Ohrfeige

Hanser Verlag

 

Ein Flüchtling fesselt seine Sachbearbeiterin in der Ausländerbehörde und schlägt zu. Er soll nach endlosem Warten in Asylunterkünften abgeschoben werden. Eigentlich will er nur, dass ihm endlich jemand zuhört. Als Karim drei Jahre zuvor aus einem Transporter ins Freie tritt, glaubt er in Frankreich zu sein. Bis dorthin hat er für seine Flucht aus dem Irak bezahlt. Aber er ist mitten in der bayerischen Provinz. Jetzt steht er wieder am Anfang und muss sich einen neuen Schlepper suchen, der ihn aus Deutschland rausbringt. Mit unverwechselbarer Stimme stellt Abbas Khider das Selbstverständnis einer offenen Gesellschaft in Frage.

 

>>> Kartenreservierung

>>> Signierwunsch

 

Abbas Khider

wurde 1973 in Bagdad geboren. Er floh 1996 aus dem Irak und hielt sich als „illegaler“ Flüchtling in verschiedenen Ländern auf. Seit 2000 lebt er in Deutschland und studierte Literatur und Philosophie in München und Potsdam. 2008 erschien sein Debüt Der falsche Inder, dem die Romane Die Orangen des Präsidenten (2011) und Brief in die Auberginenrepublik (2013) folgten. Foto:© Peter-Andreas Hassiepen

 

Nach oben!

Lehmkuhl Veranstaltung

Einladung zum Cowboy-Klaus-Sommerfest
am Sonntag, den 16. Juli, um 11 Uhr im Lehmkuhl Garten. Eintritt frei, ab 5 Jahren

mehr >>>

 

Empfehlungsaktion

Münchner Verlegerinnen und Verleger empfehlen "fremd"
mehr >>>



Die Buchhandlung Lehmkuhl wurde in Heidelberg von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Gütesiegel des Deutschen Buchhandlungspreises 2016 ausgezeichnet!
mehr >>>

 

Mit der Smartphone App direkt bei Lehmkuhl bestellen - mobil, einfach und bargeldlos!

mehr >>>

Auf Facebook