. .

Shumona Sinha  - Staatenlos / Apatride

LESUNG ENTFÄLLT LEIDER

Donnerstag,

21. September 2017

20:00 Uhr bei Lehmkuhl

Eintritt: 7,- €  

 

Der Lesungstermin muss zu unserem großen Bedauern abgesagt werde, da die Autorin krankheitsbedingt nicht anreisen kann. Bereits reservierte Karten verfallen, gekaufte Karten können natürlich zurückgegeben werden. Wir hoffen jedoch, dass es noch diesen Herbst einen Ersatztermin geben wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

LESUNG französisch/deutsch

Moderation: Alex Rühle (SZ)
Deutsche Stimme: Sabrina Khalil

Shumona Sinha:
Staatenlos / Apatride

Edition Nautilus

 

Shumona Sinha, die durch ihren preisgekrönten Roman Erschlagt die Armen!, einer „harschen, aber vielschichtigen literarischen Abrechnung mit Frankreichs Asylsystem“ (NZZ), schlagartig berühmt wurde, erzählt in Staatenlos mit wortgewaltigem Zorn und in starken Bildern von drei Frauen, die sich einer unbarmherzigen männlichen Ordnung gegenübersehen – in Paris wie in Kalkutta. In einer Gegenwart, die zunehmend von Misstrauen, Angst und sogar Hass dem Anderen gegenüber geprägt ist, ist Staatenlos eine wichtige und einzigartige literarische Stimme, die uns Fragen zur Gewalt, die wir tolerieren, akzeptieren und selbst ausüben, aufzwingt.

 


Shumona Sinha
geboren 1973 in Kalkutta, lebt seit 2001 in Paris und studierte Literaturwissenschaft an der Sorbonne. Ihr Roman Erschlagt die Armen! wurde mit vielen Literaturpreisen ausgezeichnet, die deutsche Ausgabe mit dem Internationalen Literaturpreis 2016.

 

 

Alex Rühle ist seit 2001 Journalist bei der Süddeutschen Zeitung.

Sabrina Khalil arbeitet als Schauspielerin für Film und Fernsehen.

 

Nach oben!

 

Die Buchhandlung Lehmkuhl wurde in Heidelberg von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Gütesiegel des Deutschen Buchhandlungspreises 2016 ausgezeichnet!
mehr >>>

 

Mit der Smartphone App direkt bei Lehmkuhl bestellen - mobil, einfach und bargeldlos!

mehr >>>

Auf Facebook